Am Wednesday 5.10.2011 im Orpheum Wien:
Dieses Event war bereits - Zum Heutigen Programm...
Willi Resetarits & Xtra Combo - Stubnblues 2011

Gehst du hin?




Willi Resetarits & Xtra Combo - Stubnblues 2011

Wednesday, 5.10. 20:00 // Party

Die Rückkehr der Ukulele oder die Suche nach dem vierten Akkord

Jetzt gibt es ein neues Programm vom Willi Resetarits und dem Stubnblues. War auch höchste Zeit. Nach den Jahren der Urbanisierung, des Zurechtschleifens zur Tauglichkeit für das glatte Parkett städtischer Konzertsäle, kann es jetzt also richtig losgehn: Die Stube war der Ort des Trostes, der Lieder und der Gemeinsamkeit der Altvorderen. Ab jetzt ist es nicht mehr der Raum, der die Musik entstehen lässt, sondern die Musik gießt den Zauber der Stube in die Herzen und erschafft diesen hölzern heimeligen Quader der Zivilisation mühelos und woimmer sie will. Zwanzig neue Lieder (mehr oder weniger) sind dem Schatten der Hohen Tauern entrungen und zwanzig den windigen Weiten der Pannonischen Tiefebene. Zwanzig entstiegen den scheinbar friedlichen Gärten des Bruckhaufens, wo der Moloch Wien sein Haupt zur Ruhe bettet, und zwanzig bringt der Inn aus dem Tiroler Unterland. (Mit zwei Texten voller Kehllaute und destilliertem Obst. Vom Tiroler selber gesungen.)

Da sind Geschichten vom Bluadbankdirektor und vom Schdaahof (Artmann/Berger) im Schwarz und Weiß der Zwanziger, cinemascopeske Balladen wie Da Wind vom Meer (Schubert) und gebethafte Seelenelixire wie Niemois soist (Martyn/Resetarits). Auch der Gasteiner und Klaus „the mouse“ Kircher werden ihre Stimmen wieder erheben. Und das, beim Stubnblues traditionelle, Burgenlandkroatischeacapellalied entsteigt den staubigen Stimmbändern ebenso wie eine Komposition des wunderbaren Ernst Molden.

Insgesamt sind das natürlich vielzuviele Lieder für einen Abend. Also durchlaufen sie das harte interne Auswahlverfahren, und nur die vermeintlich besten zwanzig schaffens auf die Setliste. Und auf die CD, die an diesen beiden Abenden live aufgenommen wird. Auch qualifizierte Äußerungen aus dem Publikum (z.B. gerufene Ermunterung, herzlicher Zwischenapplaus, lautes Singen bei Texthängern etc.) haben gute Chancen auf immer und ewig digitalisiert und erhalten zu bleiben.

http://www.williresetarits.at

Willi Resetarits Gesang,Poesie
Stefan Schubert Gesang,Gitarren
Klaus Kircher Gesang,Bass
Peter Angerer Gesang,Percussion
Christian Wegscheider Gesang,Accordion
Herbert Berger sax,bcl,fl
Chris Haitzmann tp,flh

Tickets € 26,--

1220, Steigenteschgasse 94 b, Wien

In der Nähe

Keine Locations in der Nähe.